LIONS Activity „Kunst für Kindergarten Plus“

 

Seit nunmehr drei Jahrzehnten arbeitet der Reinickendorfer Rüdiger Moegelin als freischaffender Kunst-Maler. Aus Anlass der Vollendung des 70. Lebensjahres und seines 30-jährigen Jubiläums als freier Künstler findet vom 15. September bis zum 6. Oktober die Werkaustellung „Rüdiger Moegelin 1982 – 2012“ statt im

Amerika-Haus
in der Hardenbergstraße 22-24,
10623 Berlin.

In dieser Retrospektive des bekannten Künstlers werden Bilder aus verschiedenen Zyklen des Malers gezeigt, insbesondere auch aus seiner „Vision Berlin“ mit Stadtbildern seit dem Mauerfall. Schirmherr der umfassenden Werkschau ist der Regierende Bürgermeister von Berlin Klaus Wowereit. Einen ersten Eindruck der Werke des Künstlers gewinnen Sie auf seiner Homepage www.ruediger-moegelin.de.

Im Rahmen der Ausstellung hat der Lions Club Berlin-BonaFacta am Sonnabend, den 29.9.2012 ab 16 Uhr die Activity „Kunst für Kindergarten Plus“ im Amerika-Haus organisiert.
Lions aus Berlin und Umland sowie interessierte Freunde und Bekannte sind zu dieser exklusiven Veranstaltung herzlich eingeladen. Bei Getränk und Imbiss wird Rüdiger Moegelin seine Arbeit im Dialog erläutern.
Die Lions werden an den Verkäufen im Zuge dieser Veranstaltung beteiligt. Die Erträge werden für das Programm “Kindergarten plus”, das die Resilienz und die Persönlichkeit von Kindern stärkt, für Kindertageseinrichtungen in Charlottenburg-Wilmersdorf zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns sehr, dass wir für Grußworte folgende Persönlichkeiten gewinnen konnten:
Lars Lindemann, MdB, Mitglied des Gesundheitsausschusses und stellvertretendes Mitglied des Kulturausschusses des Deutschen Bundestages, sowie
Elfi Jantzen, Bezirksstadträtin für Jugend, Familie, Schule, Sport und Umwelt in Charlottenburg-Wilmersdorf,
Dr. H. Jürgen Tiemann, LC Berlin Alexanderplatz als Kunstsammler.

Im Rahmen der Ausstellung wird sich mit dem Thema „Geothermie“ das Berliner Unternehmen Geo-En Energy Technologies GmbH präsentieren, die diesen Event in freundlicher Weise fördert. Mehr Informationen zum Thema Geothermie sowie zum Unternehmen finden Sie unter www.Geo-En.de.

Der Eintritt ist frei.